Translations - German - Manifesto

Die Fellowship of Isis
 
Manifest der Fellowship of Isis 

Aset Shemsu - the logo of the Fellowship of Isis
The hieroglyphs were researched by Lawrence Durdin-Robertson and drawn by Olivia Robertson


MANIFEST

 

Eine wachsende Zahl von Menschen entdeckt wieder ihre Liebe zur Göttin. Zuerst mag diese Liebe nur wie eine innere Empfindung erscheinen. Aber bald wächst sie; sie wird zu einem Verlangen der Göttin aktiv bei der Verwirklichung Ihres Göttlichen Plans zu helfen. Daher erhalten wir Anfragen wie: „Wie kann ich in die Mysterien der Göttin eingeweiht werden?, wie kann ich in nähere Verbindung mit ihr treten?, wo sind ihre nächsten Tempel und Gläubigen?, wie kann ich Zugang zur Priesterschaft der Göttin finden?“, und viele andere  solcher Fragen.

Die Fellowship of Isis wurde gegründet, um diese Bedürfnisse zu erfüllen. Die Mitgliedschaft fördert den engeren Kontakt  zwischen der Göttin und jedem Mitglied, als Einzelnem ebenso wie als Teil einer größeren Gruppe. Es entstanden Hunderte von Iseen und  es traten Tausende von Mitgliedern  in der ganzen Welt bei, seit die Fellowship 1976 von Lawrence, Pamela und Olivia Durdin-Robertson gegründet wurde. Liebe, Schönheit und Wahrheit  werden durch eine multi-religiöse, multi-kulturelle und multi-ethnische Gemeinschaft zum Ausdruck gebracht. Es wird das Gute in allen Glaubensrichtungen verehrt. Die Fellowship of Isis ist nirgendwo angegliedert.

Die Fellowship ist auf demokratischer Grundlage organisiert. Alle Mitglieder genießen die gleichen Rechte, ob als Einzelpersonen oder als Angehörige eines Iseums oder Lyceums. Das Manifest gilt ebenso für die Tochtergesellschaften: das College of Isis, die Spirale der Adepten, die Spirale der Alchemie, den Noble Order of Tara und den Druid Clan of Dana.

Die Fellowship achtet die Gewissensfreiheit jedes Mitglieds. Es gibt keine Gelübde oder Geheimhaltungsverpflichtungen. Alle Tätigkeiten in der Fellowship sind freiwillig, Mitglieder können ohne Begründung davon zurücktreten. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Die Fellowship ehrt das Leben in all seinen Erscheinungsformen. Auch der Gott wird verehrt. Die Riten schließen jegliche Form von Opferhandlungen aus,  tatsächliche ebenso wie symbolische. Die Natur wird verehrt und bewahrt. Die Arbeit des Noble Order of Tara ist der Erhaltung der Natur gewidmet.

Die Fellowship akzeptiert die religiöse Duldung durch andere Glaubensgemeinschaften und beansprucht für sich keine Ausschließlichkeit. Es steht den Mitgliedern frei andere religiöse Bindungen beizubehalten. Die Mitgliedschaft steht Menschen aller Religionen, Traditionen  und jeder Herkunft offen. Kinder sind mit dem Einverständnis ihrer Eltern willkommen und werden  als „Kinder der Isis“ geführt.

Die Fellowship glaubt an die Verbreitung von Liebe, Schönheit und Fülle. Zur Askese wird nicht ermutigt. Die Fellowship ist bestrebt Freundlichkeit, geistige Gaben, Freude und Mitgefühl für alles, was lebt, zu entfalten. Der Druid Clan of Dana unterstützt die geistigen Gaben der Natur.

Das College of Isis wurde nach seiner Unterdrückung vor 1.500 Jahren wieder zum Leben erweckt. Wie Aset Schemsu, die Isis-Gemeinschaft selber, war es auf den Inneren Ebenen immer lebendig. Von diesen Inneren Ebenen ist seine Wiederkehr inspiriert worden. Magiergrade können durch die Lyceen des College übertragen werden. Korrespondenzkurse werden angeboten. Es gibt keine Gelübde und keine Geheimhaltung.

Die Iseen sind die Wohnstätten der Göttin oder der Göttin und des Gottes, denen sie geweiht sind. Sie werden zusammen mit den Lyceen in jeder Isean News aufgeführt. Tara-Abteien und Dana-Haine werden ebenfalls regelmäßig aufgelistet. All diese Zentren und Isean News sind den Mitgliedern der FOI vorbehalten.

Die Archpriesthood Union der FOI-Priesterschaft ist zusammen mit der ArchDruid Union des Druid Clan of Dana und der Grand Commander Union des Noble Order of Tara (FOI Foundation Union Triad) die oberste Hüterin der Fellowship. Die Priesterschaft der Fellowship of Isis leitet sich von einer Erblinie der Robertsons aus Altägypten ab. Priesterinnen, Priester und alle Mitglieder genießen dieselbe Hochachtung. Die Priesterinnen und Priester arbeiten mit der Göttin - oder der Göttin und dem Gott - ihres eigenen Glaubens. Jeder Mensch, jedes Tier, jeder Vogel und jeder Baum ist ein Teil der ewigen Nachkommenschaft in der Heiligen Lebensfamilie der Muttergöttin.


Translation by Gisela Kranz, Pr.A.,
Isis and Enki Iseum, with updates to the contents. Website: http://www.iseum-berlin.de/  E-mail:  isis-enki@web.de

Based on a previous translation by Rt. Rev. Claudia Wehmeyer of FOI Germany (see link below).

 

Visit the website of FOI Germany



Back to Fellowship of Isis Manifesto


Back to Fellowship of Isis Manifesto Translations


Back to An Index to This Website





Comments